Literaturüberblick über Resilienz und Flüchtlinge

Kürzlich wurde ein Literaturüberblick unter dem Titel Overview of Research Literature about Refugees’ Engagement, Coping and Resilience veröffentlicht. Fees, Dorothee, Krause, Ulrike und Schmidt, Hannah (2016), ‘Overview of Research Literature about Refugees’ Engagement, Coping and Resilience‘, CCS Policy Paper, Nr.  4. Einleitung: Since the 1980s, a growing body of academic literature…

Continue reading

Neue Zeitschrift für Flüchtlingsforschung gegründet

Die Zeitschrift für Flüchtlingsforschung (Z‘Flucht) ist ein neues peer-reviewed journal, das wissenschaftliche Beiträge aus unterschiedlichsten Disziplinen zu Fragestellungen der Zwangsmigrations- und Flüchtlingsforschung veröffentlicht. Sie erscheint zweimal im Jahr im Nomos-Verlag und wird von Marcel Berlinghoff, J. Olaf Kleist, Ulrike Krause und Jochen Oltmer in Verbindung mit dem Netzwerk Flüchtlingsforschung herausgegeben. Die Z‘Flucht dient dem wissenschaftlichen Austausch…

Continue reading

Veröffentlichung: Hegemonie von Männern?

Ein aktueller Beitrag mit dem Titel “Hegemonie von Männern? Flüchtlingslager, Maskulinitäten und Gewalt in Uganda” ist in der Soziale Probleme erschienen. Zusammenfassung: Während Flucht und Flüchtlingssituationen als vergeschlechtlichte Prozesse gelten, liegt der Fokus vieler empirischer Studien in der Flüchtlingsforschung bislang auf den Bedingungen und Rollen von Frauen. In diesem Beitrag wird hingegen…

Continue reading

Beitrag zu UNHCRs Global Trends Bericht 2015

UNHCR veröffentlichte heute, am 20. Juni 2016 den neuen Global Trends Report für 2015. Hierzu habe ich einen Beitrag auf dem FlüchtlingsforschungsBlog verfasst:  Globale Trends: Flucht, Flüchtlingsschutz und (fehlende) Lösungen Mein Fazit: Weltweit steigt die Anzahl der Geflüchteten und die Dauer der Flüchtlingssituationen. Anstatt einer Politik der Abschirmung sollten sich europäische…

Continue reading

Neuer Artikel zum Konflikt-Flucht-Nexus

Ein neuer Beitrag mit dem Titel Konflikt-Flucht-Nexus: Globales Ausmaß, genderbezogene Auswirkungen und politische Relevanz ist in der Zeitschrift S&F Sicherheit und Frieden erschienen. Link zum Beitrag: Link Abstract (nur auf Englisch): Most refugees flee from violent conflict. Upon arriving in other countries, they often remain in limbo for years. In…

Continue reading

Konferenzprogramm des Netzwerks Flüchtlingsforschung online

Im Oktober findet die Konferenz des Netzwerks Flüchtlingsforschung unter dem Titel “65 Jahre Genfer Flüchtlingskonvention“  statt. Mit 34 Panels und spannenden Keynotes ist ein interdisziplinäres und vielversprechendes Programm entstanden. Informationen sind online auf der Seite des Netzwerks Flüchtlingsforschung verfügbar: Übersicht zur Konferenz Konferenzprogramm Weitere Informationen

Continue reading

Veröffentlichung: Artikel zum Flüchtlingslabel, ZIB

Ein neuer Artikel zum Flüchtlingslabel ist in der Zeitschrift für Internationale Beziehungen erschienen: ‘„It seems like you don‘t have identity, you don’t belong.” Reflexionen über das Flüchtlingslabel und dessen Implikationen’, Zeitschrift für Internationale Beziehungen, 23 (1), 8-37. Der Artikel ist hier verfügbar. Zudem ist ein Blogbeitrag mit dem Titel ‘Das Label…

Continue reading

Veröffentlichung: Entwicklungsorientierte Flüchtlingsarbeit

Im Rahmen der FES-Studien ist mein Beitrag unter dem Titel “Entwicklungsorientierte Flüchtlingsarbeit. Aus der Vergangenheit lernen und für die Zukunft planen” erschienen.   Abstract: Die Idee der entwicklungsorientierten Flüchtlingsarbeit wird bereits seit den 1960er Jahren mit unterschiedlichen Ansätzen umgesetzt. Vor dem Hintergrund der seit vielen Jahren anhaltenden und den neuen akuten Flüchtlingssituationen…

Continue reading

Vortrag in Erfurt

Am Mittwoch, 11. Mai halte ich einen Vortrag über “Flucht und Flüchtlingsschutz in Afrika” im Rahmen der Vortrags- und Gesprächsreihe “Kontinent Afrika”, die von der Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erfurt und die Landeszentrale für politische Bildung organisiert wird Über den Vortrag: Laut dem Flüchtlingshilfswerk der UN befinden sich 86 Prozent aller Flüchtlinge weltweit in…

Continue reading